DSC_Emblem_Website_Icon

Individuelles Coaching im EXIST Gründerstipendium

Der EXIST Gründungszuschuss fördert Gründer, die aus der Hochschule heraus oder zeitnah nach Abschluss gründen. Ich selbst habe mein allererstes Startup-Projekt ebenfalls innerhalb eines EXIST Gründerstipendiums gegründet. Heute begleite ich regelmäßig studentische Gründerteams bei der Marktentwicklung und -einführung ihrer Produktidee.

1

Was ist das EXIST Gründerstipendium und wie wird es beantragt?

Gründungen an der Universität oder Fachhochschule sind eine großartige Möglichkeit, innovative Ideen und Projekte noch während der Studienzeit umzusetzen. Dabei sammelt man enormes unternehmerisches Wissen noch während der Studienzeit, während die Risiken meist reduzierter sind, als in späteren Berufsphasen. Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende und Absolventen bei der Vorbereitung ihrer eigenen Unternehmensgründungen.

Das EXIST-Gründerstipendium richtet sich an Studierende, die mindestens die Hälfte ihres Studiums absolviert haben, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Hochschulabsolventen und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Abschluss zum Zeitpunkt der Antragstellung bis zu fünf Jahre zurückliegt. Gründerteams bis zu maximal drei Personen werden ebenfalls unterstützt.

Studentinnen gründen ein Startup mit dem EXIST Gründerstipendium

Das Stipendium bietet Unterstützung bei der Ausarbeitung eines Businessplans sowie bei der Entwicklung marktfähiger Produkte. Es muss sich dabei um innovative, technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln.

Mit dem EXIST-Gründerstipendium können die Lebenshaltungskosten, Sachmittel und Coaching für Gründerinnen und Gründer an Hochschulen und Forschungseinrichtungen gesichert werden. Die Förderung erfolgt für eine Dauer von bis zu 12 Monaten.

Um ein EXIST-Gründerstipendium zu beantragen, sind ein Ideenpapier, ein Mentor für die fachliche Begleitung, eine betreuende Gründungsinitiative und ein Arbeitsplatz an der Hochschule erforderlich. Die Förderhöhe variiert je nach Abschluss und Lebenssituation und kann bis zu 2.500 Euro pro Monat betragen.

Das EXIST-Gründerstipendium kann jederzeit beantragt werden. Antragssteller ist die Hochschule oder Forschungseinrichtung. Mit dem EXIST-Gründerstipendium erhält man eine wertvolle Unterstützung bei der Umsetzung der eigenen Gründungsideen.

2

Welche Rolle spielt das Coaching im EXIST Gründerstipendium?

Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Gründerinnen und Gründer nicht nur mit Sachmitteln in Höhe von 10.000 Euro für Einzelgründungen und 30.000 Euro für Teamgründungen, sondern auch mit gründungsbezogenem Coaching in Höhe von 5.000 Euro. Diese Mittel sind speziell für die Unterstützung von Gründungen vorgesehen und dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden.

Die Gründer können zusätzlich auf die Angebote von Gründungsnetzwerken zugreifen und diese in Kombination mit den Coachingmitteln nutzen, wie zum Beispiel das Inkubatorenprogramm in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern. Diese Coachingprogramme und Maßnahmen können die Gründer unterstützen bei unternehmerischen Beratungen, Aus- und Weiterbildung sowie Qualifizierung des Gründerteams.

Startup-Gründer arbeiten

Die Coachingmittel können für Beratungen zu Gesellschafts- und Finanzierungsformen, Rechtsberatungen, Entwicklung von Markteintrittsstrategien oder Finanzkonzepten verwendet werden. So können die Gründerinnen und Gründer bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen bestmöglich unterstützt werden.

Zusätzlich zu den Honorarsätzen können Aufwendungen innerhalb des EXIST Gründerstipendiums für alle gründungsrelevanten Einzelberatungen, wie zum Beispiel zu diversen Verträgen, Patentstrategien oder Personalfragen, anerkannt werden. Auch gründungsspezifische Beratungs- und Weiterbildungsmaßnahmen werden unterstützt. Mit diesen Coachingleistungen können Gründerinnen und Gründer bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen optimal unterstützt werden.

3

Welche Coaching-Leistungen biete ich im EXIST Gründerstipendium?

Ein EXIST Gründercoaching kann dabei helfen, die unternehmerischen Fähigkeiten und Kompetenzen zu stärken und die Gründung erfolgreich umzusetzen. Gerade Gründungen aus naturwissenschaftlichen Fächern oder Teams mit reinen Software-Entwicklern sind am Anfang noch sehr „produktbezogen“, und profitieren durch eine Unterstützung bei anderen wichtigen Erfolgskomponenten.

Ich selbst habe zahlreiche Teams innerhalb und nach dem EXIST Gründerstipendium beraten und kann dabei auf zahlreiche Erfahrungen zurückgreifen. Denn während jede einzelne Gründung für sich “unique” ist, tauchen im Rahmen eines EXIST Gründercoachings dennoch regelmäßig diverse bekannte Themen auf, mit denen studentische Teams im Rahmen ihres Geschäftsaufbaus konfrontiert werden. Dazu gehören unter anderem:

Ein Gründerteam disktutiert seine Aufgaben

Marktanalyse und Strategieentwicklung: Hierbei geht es darum, die Marktsituation zu analysieren und eine passende Geschäftsstrategie zu entwickeln. Dazu gehört auch die Identifizierung von Wettbewerbern und Zielgruppen sowie die Entwicklung von USP (Unique Selling Points).

Geschäftsmodell & Kalkulation: häufig braucht eine erste Geschäftsidee noch eine Nachschärfung, wenn es um die Kommerzialisierung geht. Dazu gehört die Frage, wer für das Produkt zahlen soll, das richtige Pricing, aber auch realistische Prognosen zur Profitabilität.

Finanzierung und Fundraising: Hierbei kann mein Coaching unterstützen bei der Suche nach geeigneten Finanzierungsquellen wie Banken, staatlichen Einrichtungen oder privaten Investoren. Dazu gehört auch die Erstellung von Finanzierungs- und Businessplänen sowie die Vorbereitung von Präsentationen und Pitch-Veranstaltungen.

Team und Führung: Hierbei geht es darum, die Fähigkeiten der Gründerinnen und Gründer im Bereich der Unternehmensführung und -entwicklung zu stärken. Dazu gehören Themen wie Zeitmanagement, Delegation und Projektmanagement. Aber auch die Suche nach einem vertriebsstarken Teammitglied oder CFO ist häufig Element des EXIST Gründercoachings.