Keine EU-Einigung über Gig-Economy

Startup Coach Moritz Grumbach

Ein pan-europäischer Versuch, den Arbeitern mehr Rechte zuzugestehen, ist am Veto mehrerer Länder gescheitert.

Eine Person, die mit einem Pizzakarton auf dem Rücken Fahrrad fährt, möglicherweise ein Startup-Lieferdienst.
Januar 6, 2024

Der Entwurf eines Abkommens der EU über die Rechte von sogenannten Gig-Workern, welches z.B. Lieferkuriere und sonstige Kontraktarbeiter in die Position eines echten Angestelltenverhältnisses heben würde, hat nicht genug Zustimmung der EU-Mitgliedstaaten erhalten. Es fehlte die erforderliche Mehrheit, weshalb der kommende Ratspräsident Belgien nun die Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament fortsetzen muss, um eine finale Fassung der Richtlinie zu erreichen.

Medienberichten zufolge wurde nicht einmal eine formale Abstimmung durchgeführt, da bereits im Vorfeld klar war, dass keine Mehrheit erzielt werden würde. Mehrere Länder, darunter baltische Staaten, Tschechien, Frankreich, Ungarn und Italien, haben den Entwurf abgelehnt. Frankreich wird als Hauptgegner der Vereinbarung angesehen.

Abhängig von den Anforderungen der blockierenden Staaten könnte der Prozess zurück in den sogenannten Trilog, ein spezielles EU-Gesetzgebungsverfahren, geführt werden. Sollten die Trilog-Verhandlungen im Januar wieder aufgenommen werden müssen, könnte dies aufgrund der anstehenden Europawahlen kompliziert werden. Ein Scheitern, innerhalb weniger Monate eine Lösung zu finden, würde das Thema den neuen politischen Prioritäten einer neu formierten Europäischen Kommission und eines neuen Parlaments überlassen.

Joaquín Pérez Rey, Spaniens Arbeitsminister, hat erklärt, dass konservative und liberale Regierungen die Reform blockiert hätten. Die geplante Richtlinie war von einem in Spanien geltenden Gesetz inspiriert und hätte den teils prekär Beschäftigten bessere Rechte gegenüber ihren Auftraggebern eingeräumt.

Mehr dazu bei Techcrunch.

Avatar for Moritz Grumbach

Moritz Grumbach

Hi, ich bin Moritz Grumbach - DeinStartup.Coach!
Vor meiner Zeit als Gründungsberater habe ich zwei Startups gegründet, mehrere Millionen Euro geraised und ein breites Netzwerk an Experten und Investoren aufgebaut. Heute berate ich Gründer*Innen beim Aufbau ihres Unternehmens, bin Mentor in einigen internationalen Accelerator-Programmen und unterrichte Entrepreneurship & Innovation an einer deutschen Hochschule.

Newsletter erhalten

Möchtest Du neue Inhalte aktuell in Deiner Inbox haben? Dann hinterlasse Deine Email und erhalte laufend Neuigkeiten über die Startup-Szene.

Hier findest Du weitere Startup-News
Büro Bochum

Kortumstr. 56
D-44787 Bochum
Tel 0234-68709823
Email

Büro München

Luise-Ullrich-Str. 20
D-80636 München
Tel 089-2488 61 370
Email

Förderbar durch
DSC-Footer-Logos
Gesetzliche Angaben
Kontaktiere mich über WhatsApp