Studie zum Startup Gründer Gehalt: Soviel verdienen Company Founder

Startup Coach Moritz Grumbach

Die Venture Capital Firma Creandum zeigt in ihrem Report, dass die Gehälter von Gründer*Innen stagnieren.

Eine Geschäftsfrau, die Geld auf den Stufen eines Gebäudes hält, erhält ein Startup-Coaching.
März 1, 2024

Eine Studie von Creandum, einem schwedischen Venture-Capital-Unternehmen, hat erneut die Gehälter von Startup-Gründern in Europa untersucht. Dabei konzentriert sie sich auch auf Unterschiede nach Geschlecht, Standort und Finanzierungsphase. Das Ergebnis zeigt, dass sich die Gehälter im Vergleich zum Vorjahr nicht erhöht haben. Besonders auffällig ist zudem, dass Gründerinnen immer noch weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen. Dieses Ergebnis überrascht vor dem Hintergrund der allgemeinen Inflation in Europa, die eigentlich eine Gehaltsanpassung nach oben nötig machen würde.

Die Studie betont des Weiteren die Bedeutung von sparsamem Umgang mit den eigenen Ressourcen. Gründer, die weniger ausgeben, können ihr Startup logischerweise länger finanzieren, was sowohl für die Gründer selbst als auch für Investoren attraktiv ist. Trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen sind Gehälter in höheren Finanzierungsrunden, wie bei Series-B-Startups, durchschnittlich knapp unter 150.000 Euro, während sie in früheren Phasen deutlich niedriger liegen.

Interessant, aber auch verständlich ist der Unterschied zwischen Startups, die mit Venture Capital finanziert werden, und jenen, die ohne institutionelle Investoren auskommen, sogenannte „gebootstrappete“ Unternehmen. Erstere verdienen im Durchschnitt mehr, wobei gebootstrappete Gründer ein durchschnittliches Jahresgehalt von etwa 45.000 Euro haben, was allerdings im Vergleich zum Vorjahr eine leichte Steigerung darstellt.

Die Studie zeigt zudem, dass Gründer in Großbritannien im Durchschnitt am meisten verdienen, gefolgt von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am unteren Ende der Skala finden sich die baltischen Staaten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Gründervergütung ist die Beteiligung am Unternehmen (Equity Share). Diese nimmt bekanntermaßen mit fortschreitender Reife und Finanzierungsrunden des Startups ab. Die Studie rät Gründern, sich früh über die Auswirkungen der Mitgründerzahl auf die Verwässerung ihrer Anteile im Klaren zu sein, da dies einen erheblichen Einfluss auf die Vermögensbildung haben kann.

Mehr dazu bei Business Insider.

Moritz Grumbach

Hi, ich bin Moritz Grumbach - DeinStartup.Coach!
Vor meiner Zeit als Gründungsberater habe ich zwei Startups gegründet, mehrere Millionen Euro geraised und ein breites Netzwerk an Experten und Investoren aufgebaut. Heute berate ich Gründer*Innen beim Aufbau ihres Unternehmens, bin Mentor in einigen internationalen Accelerator-Programmen und unterrichte Entrepreneurship & Innovation an einer deutschen Hochschule.

Newsletter erhalten

Möchtest Du neue Inhalte aktuell in Deiner Inbox haben? Dann hinterlasse Deine Email und erhalte laufend Neuigkeiten über die Startup-Szene.

Hier findest Du weitere Startup-News
Büro Bochum

Kortumstr. 56
D-44787 Bochum
Tel 0234-68709823
Email

Büro München

Luise-Ullrich-Str. 20
D-80636 München
Tel 089-2488 61 370
Email

Förderbar durch
DSC-Footer-Logos
Gesetzliche Angaben
Kontaktiere mich über WhatsApp